Ihr perfekter Wanderurlaub ist unser Ziel

Finden Sie hier alle Informationen rund ums Wandern und buchen Sie gleich die besten Unterkünfte auf Ihrer Wanderroute.

Wandertouren    Wanderthemen

Fastenwandern ist, wie der Name schon sagt, das Wandern unter gleichzeitigem Fasten. In der Regel ist aber mit „Fasten“ kein religiös oder politisch motivierter Verzicht auf Nahrungsaufnahme gemeint, sondern vielmehr das therapeutische Heilfasten, bei dem es darum geht, dem Körper eine Pause zu geben, ihn zu entgiften und entschlacken und überfüllte Nährstoffdepots abzubauen.

Beim Fastenwandern wird einige Tage vor Beginn der Wanderung mit einer auf das Fasten vorbereitenden Ernährung begonnen, die den Körper umstellen soll und die folgende Darmreinigung mittels Einnahme von Glaubersalzen oder abführenden Klistiren vorbereiten. Nach der völligen Darmentleerung wird dem Körper über einen im Vorhinein festgelegten Zeitraum nur eine ganz bestimmtes Diät- bzw. Fastennahrung zurgeführt, der eine in erster Linie reinigende und Klärende Wirkung auf Körper, Geist und Seele zugeschrieben wird. Verschiedene bekannte Fastenkuren sind beispielsweise:

Das Fasten nach F.X. Mayr, bei dem ein individueller Ernährungs- und Kurplan erstellt wird, der vor allem auf einer basischen Ernährung basiert , einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr, der Anregung des Stoffwechsels und der Entwicklung eines guten Körpergefühls.

Das Saftfasten, das ein ausschliessliches Zu-sich-nehmen von frischgepressten Obst- und Gemüsesäften in etwa 5 bis 7 Portionen vorsieht, soll dem Körper über einen gewissen Zeitraum Entlastung von der Verdauung geben und ihm trotzdem ausreichend Vitamin- und Mineralstoffe zuführen. Neben Säften darf nur Wasser oder Kräutertee getrunken werden.

Das Buchinger Heilfasten ist eine Kombination aus einer der Fastenkur vorausgehenden Darmreinigung und anschließendem Verzicht auf feste Nahrung. Erlaubt sind Kräutertees, Säfte, Gemüsebrühe, Wasser und ein Teelöffel Honig pro Tag. Zusätzliche Vitamine und Mineralstoffe dürfen bei Bedarf ergänzt werden. Zur Anregung des Stoffwechsels sieht das Buchinger Heilfasten Leberwickel, Massagen und Trockenbürsten vor sowie viel körperliche Bewegung, die auch dem Abbau von Muskelmasse entgegen wirken soll.

Beim Fastenwandern wird häufig nach Buchinger gefastet, weil dieses Heilfastenprogramm intensive zusätzliche Bewegung mit vorsieht und bei entsprechender Vorbereitung ideal auch unterwegs und in den Unterkünften fortgeführt werden kann.

Fastenwandern kann im Prinzip jeder, der gesund ist und einen gewissen Gewichtsverlust ohne Probleme verkraften kann. Kinder, Kranke und Schwangere dürfen generell nicht fasten, da ihre Körper auf eine ausreichende Nährstoffzufuhr angewiesen ist.

Ob Sie nun allein und individuell eine Fastenwanderung unternehmen möchten, oder sich einer organisierten Gruppe anschließen möchten, die alle Vorbereitungen für Sie übernimmt – Wer schon einmal das Fastenwandern ausprobiert hat, der ist begeistert. Vielfach wird von einem enormen Kräfteanstieg und „Flow“ berichtet, nachdem die ersten Tage ohne feste Nahrung überstanden sind. Obwohl die heilende Wirkung von Fastenkuren noch nicht endgültig belegt und anerkannt sind, Verspüren viele Menschen durch einen zeitweisen Verzicht auf bestimmte Lebensmittel eine Besserung von körperlichen Beschwerden und eine seelische Reinigung, die als sehr befreiend empfunden wird. Natürlich ist auch der Gewichtsverlust, gerade durch die zusätzliche Bewegung des Wanderns, eine willkommene Begleiterscheinung, die für zusätzliches Wohlgefühl sorgt.

Bei der Planung des Fastenwanderns sollten Sie unbedingt darauf achten in Unterkünften zu übernachten, die Ihnen eine Kost entsprechend Ihres Diätprogrammes anbieten können und, falls vorgesehen, die erforderlichen Massagen und Anwendungen verabreichen. Denken Sie bei der Streckenplanung daran, dass der Körper einige Tage braucht, bis er sich auf die veränderte Ernährung umgestellt hat und in der ersten Zeit nicht so leistungsfähig sein wird, wie bei normaler Ernährung. Ermüdungserscheinungen, Schlappheit und Stimmungstiefs in den ersten Fastentagen sind ganz normal und sollten mit nicht allzu langen und körperlich anstrengenden Etappen eingeplant werden.

Denken Sie vor allem daran: Fastenwandern soll Spaß machen!

Zahlreiche Veranstalter und Unterkünfte, die Ihnen gerne bei der Planung und Organisation Ihrer Fastenwanderung behilflich sind, und Anwendungen und eine spezielle Fastendiät anbieten, finden Sie hier.

Persönlich

Persönlich

Fragen Sie direkt beim Vermieter die Unterkunft an.
Direkt

Direkt

Keine zusätzliche Kosten durch Dritte - keine Buchungsgebühren.
Auswahl

Auswahl

Es erwartet Sie eine große Auswahl an Unterkünften.
Service

Service

Wenn Sie Fragen haben einfach
+43 6588 20404 anrufen.

Wanderurlaub in:

Für Vermieter

Sie besitzen eine Ferienunterkunft?  Treten Sie mit uns in Kontakt um Ihre Unterkunft bestmöglich zu vermieten!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Für Fragen & Antworten

TourismusNetz.com
Dorf Nr. 47
A-5092 St. Martin bei Lofer

Telefon: +43 664 88 727 494
E-Mail: info@fullmarketing.at